Im Januar nächsten Jahres werden sich wieder ein paar abenteuerliche Promis in den australischen Dschungel wagen, um dort unter erschwerten Bedingungen zwei Wochen lang abseits von Glanz und Glamour zu leben und ihre Geschmacksnerven voll auszureizen. Einige Namen diverser Freiwilliger fielen bereits, doch ob Olivia Jones (42), Ex-GNTM-Kandidatin Fiona Erdmann (24), Supertalent-Teilnehmerin Juliette Schoppmann (32) und Daniela Katzenbergers (26) Mutter Iris (45) tatsächlich 2013 ins Dschungelcamp gehen, wird sich erst noch zeigen. Schließlich hat Fiona unlängst verlauten lassen, niemals bei so etwas mitzumachen.

Im Januar dieses Jahres, pünktlich zum Start der letzten Dschungel-Staffel, sagte das Model noch sehr überzeugend: „Wie oft ich schon für dieses Camp gefragt wurde und jedes Jahr wird mehr und mehr Geld geboten! Ich finde das alles so schrecklich da. Ich kriege eine Krise, das ist überhaupt nicht mein Ding!“ Die sportlichen Herausforderungen finde sie zwar interessant, nicht aber die Nahrung, die zum Teil aus Känguru-Hoden, Kakerlaken oder anderweitigen ekelhaften Sachen besteht. „Wenn es dann um diese ganzen Weihnachtsmenüs geht – da kriegst du ja einen Kotzkrampf! Damit möchte ich nichts am Hut haben!“, waren Fionas Worte gegenüber Promiflash. Hat sie ihre Meinung also mittlerweile doch geändert und nimmt selbst Ekelnahrung in Kauf? Warum nur der plötzliche Sinneswandel? An einem erhofften Karriereschub kann es nicht liegen, schließlich glaubt Fiona nicht wirklich daran, dass die Karriere nach dem Camp-Aufenthalt besser läuft als vorher. Da müsse man sich schon richtig gut schlagen, um nachhaltig Erfolg zu haben, so Fiona. Mal abwarten, ob sich die derzeitigen Spekulationen über die ersten Kandidaten für 2013 also wirklich bewahrheiten.

Fiona ErdmannPromiflash
Fiona Erdmann
Fiona ErdmannPromiflash
Fiona Erdmann
Fiona ErdmannPromiflash
Fiona Erdmann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de