Castingshows sind international äußerst beliebt – nicht zuletzt wegen der häufig zusätzlich vom Sender aufgebauschten Spannungen und Konflikte. Wenn es aber innerhalb der Jury oder zwischen einem Juror und den Produzenten zu unruhig wird, ist das dem dauerhaften Erfolg des Formats wohl doch eher abträglich. In genau dieser Situation steckt offenbar zurzeit die Sendung The X Factor UK.

Ein Star der Sendung ist nämlich ganz besonders unglücklich und zieht offenbar nun auch Konsequenzen: Gary Barlow (41). Der Take That-Sänger ist wohl schon seit geraumer Zeit unzufrieden. So bekam er die unbeliebteste Kategorie – die der über 25-Jährigen – und hat von vier ursprünglichen Teilnehmern seiner Gruppe nur noch einen Act übrig. Dieser allgemeine Frust führte offenbar auch zu Unstimmigkeiten mit seinen Jury-Kollegen. Besonders mit Tulisa Contostavlos (24) kam es zu großen Reibereien. Zwar betonte Nicole Scherzinger (34), dass niemand in der Show nachtragend sei, doch Stammjuror Louis Walsh (60), der seit neun Staffeln dabei ist, sieht noch weitere Probleme kommen. Und es scheint tatsächlich, als solle er mit seiner Einschätzung recht behalten, denn wie The Mirror berichtet, beendet Gary seine „The X Factor“-Karriere. Er wird 2013 nicht als Juror zurückkehren. Eine Quelle verriet: „Er ist der Meinung, dass seine Integrität auf dem Spiel steht und dass die Show ihre Glaubwürdigkeit verloren hat. Im gegenseitigen Einverständnis wurde beschlossen, dass er nächstes Jahr nicht zurückkehrt.“

Oje, es scheint, als könne es sich um einen verbitterten Abschied handeln. Während noch unklar ist, wie Gary Barlow die Entwicklung der Dinge wirklich findet, soll Louis Walsh bereits über eine Lösung für die nächste Staffel nachdenken. Laut The Sun will er unbedingt Simon Cowell (53) zurückgewinnen – wahrscheinlich unter anderem deshalb, weil die Quoten mittlerweile zu wünschen übrig lassen und die Hoffnung besteht, dass „The X Factor“-Urgestein Simon da etwas bewirken kann.

Robbie Williams und Ayda Field bei Stella McCartney-Show 2018
VALERIE MACON/AFP/Getty Images
Robbie Williams und Ayda Field bei Stella McCartney-Show 2018
Die Pussycat Dolls im Juli 2006
Getty Images
Die Pussycat Dolls im Juli 2006
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei Magic Radio
Tim P. Whitby/Getty Images
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei Magic Radio


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de