Shia LaBeouf (26) lässt sich offenbar wirklich nicht lange bitten, wenn es um eine Prügelei geht. Ob am Filmset oder in einer Bar – spätestens, wenn der Star betrunken ist, kann es schon mal schnell zur Sache gehen und zu Handgreiflichkeiten kommen. Nachdem sich Shia eine Weile recht ruhig verhalten hatte, kam es nun anscheinend wieder zu einer – wenn auch wesentlich harmloseren – Rauferei.

Wie ein Augenzeuge gegenüber The Sun erzählte, kam ein Witz eines Gastes im Studenten-Pub Hobgoblin in Süd-London beim Transformers-Darsteller nicht so gut an. Zuvor hatte Shia vor Ort mehrere Stunden darin investiert, mit Fans für Fotos zu posieren und Autogramme zu schreiben, doch später war seine Geduld offenbar am Ende. „Die Prügelei startete, als dieser Typ ihm seinen Hut wegnahm. Ich glaube, es sollte nur ein Scherz sein, aber Shia mochte es gar nicht. Der Kerl nahm den Hut einfach und wollte ihn nicht zurückgeben. Shia versuchte, ihn zurückzubekommen und es endete in einem Kampf. Es war aber eigentlich nicht weiter schlimm“, berichtete die Quelle.

Zu Verletzungen kam es offenbar nicht und so muss der Schauspieler auch nicht mit irgendwelchen Konsequenzen rechnen. Doch vielleicht schafft er es in Zukunft ja doch, in solchen Situationen gelassener zu bleiben.

Shia La Beouf bei der Premiere von "Honey Boy"
Getty Images
Shia La Beouf bei der Premiere von "Honey Boy"
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Shia LaBeouf bei der Premiere von "Borg/McEnroe"
Getty Images
Shia LaBeouf bei der Premiere von "Borg/McEnroe"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de