Anzeige
Promiflash Logo
Annica Hansen: Intime Einblicke in den TraumurlaubGetty ImagesZur Bildergalerie

Annica Hansen: Intime Einblicke in den Traumurlaub

16. Nov. 2012, 16:43 - Promiflash

Eigentlich kennen wir Annica Hansen (30) als Strahlefrau, die immer top gestylt über die roten Teppiche Deutschlands flaniert. Doch fernab des Blitzlichts und der TV-Kameras gibt sie sich gerne betont natürlich. Die sportliche Blondine gewährte uns private Einblicke fernab der beruflichen Ebene und teilte mit uns ihre Erlebnisse ihres einmaligen Urlaubs in Thailand.

Ganz uneitel schnappte sie sich einfach ihren Rucksack und machte sich auf eine Abenteuerreise. „Ich habe so viel erlebt, dass es schwerfällt, ein Highlight zu nennen. Am beeindruckendsten fand ich eigentlich die Stimmung, in die mich das Land versetzt hat. Ich hatte nach zwei Tagen schon das Gefühl, ewig unterwegs zu sein und total runter zu kommen. In Bangkok kann man sich komplett verlieren und auf der Insel hatte ich das Gefühl, dass Deutschland ewig weit weg ist. Genau den Urlaub hab ich gebraucht“, verriet sie gegenüber Promiflash. Die Freundlichkeit der Thais mache einem das Reisen in diesem Land sehr leicht, auch wenn man wie sie alleine unterwegs sei. Neben den unterschiedlichen Essensständen, bei denen man sich durch allerlei kuriose Speisen probieren kann, hat es ihr besonders die Insel Koh Phangan angetan. „Die Insel ist wunderschön und noch sehr ursprünglich. Dort gibt es viele traumhafte Plätze. Auf der Sonnenuntergangsseite im Süden habe ich meinen absoluten Traumstrand gefunden.“ Auf den Schaukeln, die dort oftmals zu finden sind, hat sie es sich besonders gerne gemütlich gemacht. „Nach dem Frühstück mit Meerblick hab ich jeden Morgen ein paar Minuten hier entspannt“, erzählte sie.

Selbstverständlich mussten all diese Erinnerungen auch fleißig mit Fotos für die Ewigkeit festgehalten werden. Einige davon teilte sie auch mit ihren Fans auf ihrer Facebook-Seite. Einer ihrer lustigsten Schnappschüsse stammt vom Jatujak Market in Bangkok. „Auf dem Markt kann man nicht nur super shoppen, sondern erlebt auch viel. Als ich die Seifenblasenpistole entdeckt habe, wollte ich sie natürlich auch selbst mal probieren. Der Verkäufer war total nett und hat den Spaß sofort mitgemacht. Vielleicht hätte ich auch eine kaufen sollen?“, denkt sie zurück. Wenngleich eine Rucksacktour durch Thailand auch durchaus gefährlich sein kann, hat Annica selbst durchweg positive Erfahrungen gemacht. „Wirklich Schlechtes habe ich nicht erlebt. Ich bin nach meinem Urlaub mit einem rundum zufriedenen Gefühl nach Hause geflogen und kann es kaum erwarten, wieder zu kommen.“ Wenn man das liest, kriegt man doch gleich ein wenig Fernweh...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de