Man kennt ihn vor allem in Jeans und T-Shirt. Rapper Cro (22) ist Hipster durch und durch und äußert das auch in seinem Kleidungsstil. Bereits vorab wurde gemunkelt, wie er am gestrigen Abend wohl seinen Bambi-Award in der Kategorie „Pop National“ entgegennehmen würde. Schließlich geht mit diesem glamourösen Event ein relativ klarer Dresscode einher. So erschienen die Damen in eleganten Roben und fast alle Herren in Anzügen und Smokings.

Der 20-jährige Rapper aus Stuttgart sorgte allerdings mal wieder für äußerst frischen Mode-Wind auf dem roten Teppich. In seinem weinroten Sweater fiel er zwischen den anderen Anzugträgern auf. Auch seine obligatorische Panda-Maske durfte natürlich mal wieder nicht fehlen.

Die Red-Carpet-Reporter Palina Rojinski (27) und Jochen Schropp (34) lockten aus dem ungewöhnlichen Musiker noch eine überrraschende Info heraus. Der ungewöhnliche Pulli, den er später sogar noch gegen die gleiche Version in Grau tauschte, stammt nämlich aus Cros eigenem Label „Viovio“. Cro ist Mode-Designer? Sein junges Label steht wohl noch in den Startlöchern, aber wir sind schon einmal gespannt, was wir in Zukunft noch vom Fashion-Cro erwarten können...

Promiflash
Promiflash
ARD


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de