Es will einfach keine Ruhe einkehren im Leben von Bert Wollersheim (61). Denn gerade wo Sophia ihren Ehemann nach Monaten [Artikel nicht gefunden], weil dieser ja in Untersuchungshaft saß, wieder in die Arme schließen konnte, machen nun gesundheitliche Probleme dem Paar zu schaffen, wie die Bild berichtet.

Seit seiner Zeit im Gefängnis soll der 61-Jährige bereits über Schmerzen in der Herzgegend geklagt haben. Nach langem Drängen seiner Liebsten begab er sich erst Wochen später zum Arzt, der die erschütternde Diagnose stellte, dass gleich drei Gefäße, darunter die Hauptschlagader, fast vollständig verengt seien. Vorgestern dann erfolgte die dringend notwendige OP am offenen Herzen, bei der ihm drei Bypässe gelegt wurden. „Wir gehen zum zweiten Mal durch die Hölle“, beschreibt Sophia Wollersheim die schwere Zeit.

Doch alle wollen nach vorn blicken und auch Berts Arzt ist guter Dinge, obwohl sein Patient tödlich gefährdet war. Der Eingriff sei aber ohne Komplikationen verlaufen. Weitere zwei Wochen soll Wollersheim noch im Krankenhaus bleiben, bevor es dann in die Reha geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de