Nachdem die Nachricht über die Prügelei zwischen Gabriel Aubry (36) und Olivier Martinez (46) die Runde machte, sah es zunächst so aus, als sei der Vater der kleinen Nahla (4) der Buhmann, denn er soll zuerst hangreiflich geworden sein. Er wurde verhaftet und Halle Berry (46) erwirkte eine einstweilige Verfügung, die jedoch mittlerweile wieder aufgehoben wurde. In den letzten Tagen überschlugen sich die Schlagzeilen rund um den Sorgerechtsstreit regelrecht.

Jetzt tauchten Fotos auf, die noch mehr Öl ins Feuer gießen könnten. Aubry musste nämlich selbst ziemlich einstecken: Beide Auge sind blau und geschwollen, wobei das rechte so dick war, dass er es kaum mehr öffnen konnte. Auch die Nase ist leicht geschwollen und die Lippe hat ebenfalls etwas abgekriegt. An der Stirn ist neben blauen Flecken eine kleine Platzwunde zu erkennen.

Olivier Martinez hat auf den neuesten Paparazzifotos allerdings keinerlei sichtbare Blessuren davongetragen. Aubry hat seinerseits eine einstweilige Verfügung gegen Martinez erwirkt, denn wie der Lädierte bei der Polizei aussagte, soll der Franzose sogar gedroht haben, ihn umzubringen. „Wir rufen die Polizei und wenn sie dann da sind, sagst du ihnen, dass du derjenige warst, der mich zuerst angegriffen hat oder ich werde dich umbringen“, zitiert TMZ die mutmaßliche Drohung. Allerdings hatte das vermeintliche Opfer diese Anschuldigung direkt nach der Festnahme noch nicht erwähnt. Der Fall bleibt also weiter unklar. Obwohl er wirklich übel zugerichtet wurde, ist die Hauptleidtragende leider dennoch Nahla.

JFXimages/WENN.com
Olivier MartinezWENN
Olivier Martinez
Gabriel AubryWENN
Gabriel Aubry


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de