Es war geradezu ein Schock für die Fans der Daily Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten, als bekannt wurde, dass Björn Harras (29) nur ein kurzzeitiges Serien-Comeback hat und sich dazu entschlossen hat, endgültig auszusteigen. Und das ausgerechnet mit dem Serientod! Die Dreharbeiten zur dramatischen Todes-Szene waren alles andere als leicht für den Schauspieler.

Gedreht wurde am Potsdamer Platz vor dem Spielcasino Berlin. Seine Serien-Figur Patrick Graf stürzt im Drogen- und Alkoholrausch versehentlich vom Dach in die Tiefe. „Ich hatte schon ganz schön Fracksausen“, musste der 29-Jährige im Interview mit RTL während des Außendrehs zugeben. „Eigentlich bin ich schwindelfrei, doch in zwanzig Metern Höhe auf der Kante des Hochhauses zu sitzen, hat mir schon einiges abverlangt.“ Für den dramatischen Sturz wurde allerdings ein Stuntman engagiert, schließlich war das „für mich viel zu gefährlich“, so Björn weiter.

Dass sein Charakter in den letzten Sekunden seines Lebens völlig euphorisch und glücklich ist – Patrick feiert seinen Sieg gegenüber Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 52) – stimmt den GZSZ-Star noch glücklicher: „Es war mein Wille, dass die Rolle Patrick im Augenblick höchster Freude stirbt. Patrick hat es verdient, in einem solchen Moment abzutreten.“

Björn HarrasRTL / Bernd Jaworek
Björn Harras
Björn HarrasRTL
Björn Harras
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de