Sie sind die strahlenden Gewinner, die beim großen Finale von X Factor abgeräumt haben: Steffen Brückner (36) und Sarah Nücken (28) alias Mrs. Greenbird verzauberten die Fans und ließen die Engel auf die Bühne hinab fliegen. Promiflash sprach Sonntagnacht, direkt nach dem Sieg, mit zwei überglücklichen Gewinnern, die sich nun auf eine Menge Arbeit freuen dürfen.

Und wie fühlt sich das Sieger-Pärchen? „Total abgefahren! Total crazy! Wir haben vorhin immer wieder gelacht beim Singen, weil das so unglaublich ist, dass wir nur aus Zufall hier gelandet sind und dann auch noch gewonnen haben“, sagt uns Sarah, von der wir dann direkt auch ihren Lieblings-Augenblick aus dem Finale wissen wollten. „Ich glaube 'Shooting Stars and Fairytales'... Oder vielleicht doch das Duett mit Alanis (38).“ Steffen ergänzt treffsicher: „Vom Song her 'Shooting Stars', von der Aufregung her Alanis. So etwas hat man ja einfach nicht jeden Tag.“

Und wie aufgeregt waren Mrs. Greenbird, bevor sie „Ironic“ mit Alanis Morissette spielen durften? „Ich war vorher wahnsinnig aufgeregt und hatte Angst, dass wir Alanis enttäuschen, weil wir schief singen, den Text vergessen oder irgendetwas“, gestand Sarah. „Das wäre wirklich peinlich gewesen. Aber es hat ja zum Glück alles geklappt!“ Und auch Steffen freute sich sehr über die Zusammenarbeit: „Sie war einfach unglaublich nett und vor allem war sie nicht nur auf der Bühne nett zu uns. Auch vorher bei den Proben war es super.“

Uns hat die gemeinsame Nummer auf jeden Fall sehr überzeugt und wir gratulieren Sarah und Steffen noch einmal zu einem rundum gelungenen X Factor-Finale.

X FactorVOX/Ralf Jürgens
X Factor
VOX/Sebastian Schmidt
X FactorVOX/Ralf Jürgens
X Factor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de