Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos (32) ist seit 2005 mit ihrer Jugendliebe Jakob Shtizberg verheiratet, ein Jahr später trauten sie sich nach jüdischem Ritus. Mittlerweile haben die hübsche Schauspielerin und ihr Ehemann sogar zwei Kinder. Doch wie lernte sich das Paar damals eigentlich kennen?

In der NDR-Talkshow sprach die 32-Jährige ganz offen über ihre große Liebe. Susan, die griechische und jüdische Wurzeln hat, machte als Teenager Ferien in einem jüdischen Feriencamp. „Dort habe ich meinen Mann kennengelernt, mit 15“, erzählt Susan im TV. Und sie ist auch heute noch überglücklich, Jakob an ihrer Seite zu haben. „Es ist selten. Die einen sind immer auf der Suche nach etwas Festem. Die etwas Festes haben, fragen sich immer, 'Habe ich etwas verpasst?' Aber man kann sich das nicht aussuchen, ich bin sehr dankbar und sage immer, der liebe Gott hat ihn direkt zu mir geschickt, als ich ihn am meisten gebraucht habe und er ist zum Glück bei mir geblieben.“

Zu Beginn ihrer Beziehung konnten sich Susan und Jakob allerdings nur am Wochenende sehen, denn sie lebte in Hamburg, ihr damaliger Freund in Berlin. „Mein Vater hat ihm die Bahnfahrten bezahlt, weil er es lieber hatte, dass er nach Hamburg kam, als wenn ich mit 15 nach Berlin gefahren wäre. Als ich älter war, war ich auch oft da. Wir haben uns das angespart und das war auch ganz romantisch“, so die Zweifach-Mutter weiter im Gespräch. Und es war ihr deutlich anzumerken, dass sie tatsächlich immer noch verliebt wie am ersten Tag ist.

Susan Sideropoulos bei der Tribute To Bambi Aftershow Party
Brian Dowling / Getty Images
Susan Sideropoulos bei der Tribute To Bambi Aftershow Party
Susan Sideropoulos in Berlin 2017
Christian Marquardt/Getty Images
Susan Sideropoulos in Berlin 2017
Susan Sideropoulos und Jakob Shtizberg 2006
Sean Gallup/Getty Images
Susan Sideropoulos und Jakob Shtizberg 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de