Gerade ist das große Finale von The Voice of Germany zu Ende gegangen und nachdem die vier Finalisten Isabell Schmidt, Michael Lane, James Borges und Nick Howard auf der Bühne an der Seite ihrer Coaches, einem Superstar und mit einem selbst komponierten Titel ihr Bestes gaben, waren es schließlich die Zuschauer, die mit ihren Stimmen einen von ihnen zur besten Stimme Deutschlands kürten.

Nachdem Superstar Robbie Williams (38) die Show zusammen mit den sehr aufgeregten Kandidaten eröffnete, trat Isabell Schmidt auf die Bühne und das mit gleich zweifacher Verstärkung. Der Song „Finderlohn“ wurde von Nena (52) und Herr Sorge unterstützt, der den meisten als Samy Deluxe (34) bekannt sein dürfte. Solo präsentierte Isabell das Lied „Heimweh“ und zeigte sich von der gewohnt gefühlvollen Seite. Ihr Superstar-Duett fand schließlich mit You Tube-Sensation Birdy (16) statt. An zwei Pianos sangen sie eine wunderschöne Version von „People Help The People“.

Nick Howard performte mit seinem Coach Rea Garvey (39) und einem fantastischen Chor den Titel „One Day Like This“ und sorgte für ein johlendes Publikum. Seinen folgenden Song „Unbreakable“ schrieb der Musiker während eins Aufenthalts in New York und behandelt darin die Menschen und deren Miteinander nach dem verheerenden Wirbelsturm „Sandy“. Mit Emeli Sandé (25) bestritt er das Star-Duett. Inmitten schneeweißer Kunstnebelschwaden und einem riesigen Mond sangen die beiden ihren Hit „Read All About It“. Seine Auftritte mussten die Zuschauer zu Hause überzeugt haben, denn Nick ist der Sieger des Abends. Nick Howard, den Rea Garvey unter seine Fittiche genommen hatte, gewann die Show mit überragenden 41,04 Prozent und bedankte sich mit Tränen in den Augen bei seinen Supportern.

Stärkste Konkurrentin Isabell landete somit auf dem zweiten Platz. Michael Lane, der seiner Freundin Melissa heute einen Antrag gemacht hat, wurde dritter, während der sympathische Luxemburger James Borges die Finalistengruppe als Vierter abschließt. Wir gratulieren Nick zu seinem Sieg und wünschen ihm und seinen Kollegen in Zukunft viel Erfolg. Hier seht ihr außerdem die Songs der Dritt- und Viertplatzierten:

Platz 3: Michael Lane
Eigener Song: „Mrs Lawless“ für seine Verlobte Melissa
Star-Duett: „Trouble” mit Leona Lewis (27)
Coach-Performance: „Cruisin“ mit Xavier Naidoo (41)

Platz 4: James Borges
Eigener Song: „Lonely“
Star-Duett: „Waiting For The Night“ mit Nelly Furtado (34)
Coach-Performance: „It's Not Unusual“ mit The BossHoss

SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de