Lena Dunham (26) passt nicht ins Hollywood-Klischee. Die Schauspielerin ist weder dürr, noch außergewöhnlich schön – will sie auch gar nicht sein. Lena Dunham hat andere Prioritäten: In der Serie Girls spielt die 26-Jährige nicht nur die Hauptrolle – sie ist auch gleichzeitig die Erfinderin der Show. Von den Kritikern werden Lenas Humor und die erfrischende Art der Serie bereits jetzt gefeiert. Das wird natürlich belohnt: Das Time magazine wählte Lena zur coolsten Person des Jahres 2012.

„Die coolste Person des Jahres 2012 ist eine Frau, die keine Angst davor hatte, ihre Schwachstellen zu zeigen. Eine Frau, die im TV weniger Make-up trug als im echten Leben und sich absichtlich in unvorteilhafteren Posen nackt ablichten ließ, als es ein Erpresser tun würde“, heißt es in der Erklärung des Magazins. Tatsächlich ist Lena in ihrer Serie des Öfteren in weniger schmeichelhaften Posen vollkommen nackt zu sehen. „Eine Frau, die ein Kampagnen-Video für Obama gedreht hatte, in dem sie durch Doppeldeutigkeit vermittelte, dass sie ihre Jungfräulichkeit an den Präsidenten verlor. Eine Frau, die für vier Emmys nominiert wurde, und was noch viel cooler ist, für keinen People's Choice Award. Eine Frau, die auf die Kritik von James Franco gegenüber Girls, der Serie die sie erfunden hat und worin sie die Hauptrolle spielt, entgegnete, sie sei ein großer James Franco (34) Fan“, heißt es weiter.

Am 13. Januar startet in den USA die zweite Staffel von „Girls“. Falls ihr Lena und Girls nicht kennt – hier für euch der Trailer zur zweiten Staffel.

Jemima KirkeWENN
Jemima Kirke
Jemima KirkeWENN
Jemima Kirke
Jemima KirkePNP/WENN.com
Jemima Kirke
Fayes Vision/Wenn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de