Vor ein paar Wochen bestätigte Hollywood-Star Gerard Butler (43), das, was schon monatelang gemunkelt wurde: Er ist wieder vergeben! Und das offenbar sehr glücklich, denn seit er ausgeplaudert hat, dass er mit dem Model Madalina Ghenea (24) liiert ist, gibt es für ihn auch in Interviews kein halten mehr. Offenbar will er jedem mitteilen, wie glücklich er derzeit ist, und kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Seit etwas mehr als sieben Monaten sind die beiden jetzt schon ein Paar, zwar kein Rekord, wie Gerard selbst scherzhaft zugab, doch zwischen ihnen läuft es so gut, dass er mittlerweile sogar schon über Nachwuchs nachdenkt. „Ich habe eine Freundin und sie ist toll. Ich möchte auf jeden Fall eines Tages sesshaft werden“, erzählte der schottische Schauspieler nun in der Talkshow Lorraine anlässlich der Promo zu seinem neuen Film „Kiss the Coach“, in dem er den Trainer einer Kinder-Fußballmannschaft spielt. „Vor allem, nachdem ich so einen Film gemacht habe – man spielt einen Vater und verbringt Zeit mit Kindern, was einfach nur fantastisch war. Und ich meine so richtig fantastisch. Bis zu einem Punkt, an dem man sagt: Ich will ein Kind, ich will ein Kind, das genauso ist wie du.“

Vor allem sein Film-Sohn Noah Lomax (10) hatte es ihm besonders angetan, sodass Gerard bereits zu drastischen Mitteln greifen wollte, wie er lachend erzählte: „Er war ein Traum, er wurde zum Ende des Films mein bester Freund. Ich wollte ihn adoptieren. Ich versuchte ihn zu kaufen, weil ich dachte, dass ich ihn dann einfach mitnehmen könnte, aber seine Mutter sagte, dass er unverkäuflich ist. Er ist einfach ein Schatz!“

Gerard ButlerWENN
Gerard Butler
Gerard ButlerIan Wilson/WENN.com; Lia Toby/WENN.com
Gerard Butler
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de