Miley Cyrus (20) ist für ihre Tierliebe ja schon länger bekannt. Die einstige Hannah Montana-Darstellerin und Sängerin hat eine besondere Vorliebe für ihre zahlreichen Hunde und hat auch keine Scheu, das öffentlich zu zeigen. So veröffentlichte Miley in letzter Zeit immer öfter Fotos, auf denen sie mit ihren Hunden nicht nur kuschelt, sondern ihnen auch das ein oder andere Küsschen auf die Schnauze gibt.

Viele ihrer Fans sehen das kritisch, denn einen Hund auf den „Mund“ zu küssen, womöglich auch noch mit feuchtem, schlabberigem Zungenkontakt – das muss für viele nicht sein. So erntete Miley in der Vergangenheit bereits zahlreiche Kommentare, in denen sie als „widerwärtig“, „ekelhaft“ oder gar als „Tierquälerin“ bezeichnet wurde. Vor wenigen Tagen wurde das der Sängerin dann doch ein wenig zu viel, wütend ließ sie ihrem Ärger über das Unverständnis ihrer Fans auf Twitter freien Lauf und wetterte: „Wenn mich noch eine einzige weitere Person widerlich nennt, weil ich meine Hunde küsse, dann werde ich euch zeigen, was wirklich kranke Menschen mit ihren Hunden anstellen, ok?“ Darauf hat sie glücklicherweise dann doch verzichtet...

Miley CyrusTwitter / --
Miley Cyrus
Miley CyrusTwitter / --
Miley Cyrus
Miley CyrusTwitter / --
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de