Steven Tyler (64), der mit seiner Band Aerosmith weltweit Erfolge feiert, bezeichnet sich selbst noch als echten Rockstar. Auch in seinem hohen Alter hält er nichts davon seine langen Haare abzuschneiden und lässt es sich nicht nehmen, es auch noch mit 64 Jahren ordentlich krachen zu lassen.

Im Interview mit dem Playboy zeigte sich der Frontmann der Rockband enttäuscht darüber, dass junge Leute, die Rockmusik machen, nicht mehr wissen, was einen echten Rockstar ausmacht: „Dabei muss man an seine Grenzen gehen, all die Dinge ausprobieren, und am eigenen Leib erfahren, über die man da singt.“ Tyler sieht sich da selbst nicht als Ausnahme, er selber habe unter Einfluss von Drogen oder Alkohol das ein oder andere getan, an das er sich nicht mehr erinnern kann. „Die ein oder andere Orgie war bestimmt dabei,“ erzählt er lachend dem Männermagazin. Ein echter Rocker muss zudem maskulin sein und bei Frauen obszöne Gedanken auslösen. Die meisten echten Rocker seien schon längst verstorben. Für den Nachwuchs ist das Leben mit Sex,Drugs and Rock'n Roll nur noch ein Klischee, selbst ausleben würden sie dieses Lebensmotto nicht mehr.

Seit dem 6. November zeigen Aerosmith mit ihrem neuen Album „Music from another dimension“ auch wieder musikalisch, was echte Rockstars sind.

Steven TylerAdriana M. Barraza/WENN.com
Steven Tyler
Steven TylerWENN
Steven Tyler
Steven TylerJudy Eddy/WENN.com
Steven Tyler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de