Es gibt wohl kaum einen Menschen auf der Welt, der nicht weiß, dass Liebes-Tattoos keine gute Idee sind. Denn die Körperbildchen sind mindestens in gleichem Maße dauerhaft, wie Beziehungen vergänglich sind. Und trotzdem machen Normalos genauso wie Stars und sogar echte Tattoo-Profis wie Kat Von D (30) immer wieder den Fehler, sich Namen oder Antlitz des derzeitigen Lebensabschnittsgefährten unter die Haut stechen zu lassen.

In dieser Riege darf natürlich auch Chris Brown (23) nicht fehlen, der sich laut The Sun nun das stichhaltige Bekenntnis zu seiner Ex Karrueche Tran (24) vom Körper entfernen lassen ließ und zwar als Liebesbeweis zu seiner alten und neuen Freundin Rihanna (24). Ein hübsches und gleichsam schmerzhaftes Weihnachtsgeschenk hat sich der Rapper da ausgesucht!

Wollen wir nur hoffen, dass Chris Brown aus dieser Sache gelernt hat und nicht irgendwann auch noch ein Rihanna-Tattoo von seinem Körper verbannen muss, natürlich ganz ohne die Ernsthaftigkeit und Bodenständigkeit der wieder aufkeimenden Beziehung der beiden infrage stellen zu wollen.

Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de