Rückblickend betrachtet war 2012 für Katie Holmes (34) alles andere als besinnlich. Denn nach der Trennung von Hollywood-Star Tom Cruise (50) blieb zwar der öffentliche Rosenkrieg aus, jedoch war es der hübschen Brünette durchaus anzusehen, dass es ihr alles andere als gut ging.

Für das neue Jahr fassen viele Menschen jedoch bekanntlich zahlreiche Vorsätze und auch Stars machen da keine Ausnahme. Von den typischen Vorhaben wie Sport oder gesünder zu essen, lautet Katies Devise wohl: Texte besser zu lernen. Denn wie die aktuelle Ausgabe der Grazia nun berichtet, soll gerade das für Katie besonders schwer gewesen sein. „Das Schlimmste 2012 war nicht die Trennung von Tom, sondern dass ich mir meinen Text nicht merken konnte“, gestand Katie über ihre Arbeit am Theater.

Obwohl das lustige Stück am Broadway für jede Menge Inspiration sorgte, wird dieses bekanntlich bereits etwas früher sein Ende finden und Katie und ihre Kollegen werden das letzte Mal am 6. Januar zu sehen sein. Bleibt zu hoffen, dass das nicht an Katies fehlenden Textpassagen lag.

Suri und Tom Cruise vor einem Hotel in New York
Getty Images / AFP
Suri und Tom Cruise vor einem Hotel in New York
Tom Cruise und Rebecca Ferguson
Kevin Lee/Getty Images for Paramount Pictures International
Tom Cruise und Rebecca Ferguson
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Getty Images
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de