Vorgeschichten scheinen es Hollywood-Schauspieler James McAvoy (33) angetan zu haben, denn nachdem er schon äußerst überzeugend die Geschichte der X-Men bereicherte und einen jungen Charles Xavier verkörperte, erzählte er totalfilm.com nun, dass ihn eine ganz besondere Geschichte unglaublich reizen würde.

„Ich würde gerne Gandalf spielen“, erzählte er lachend, aber ein gewisser Ernst scheint hinter der Aussage zu stecken, denn McAvoy erläuterte weiter: „Es gibt das Silmarillion! Das ist eine Sammlung von Gedichten und Liedern, durch die die Geschichte von Mittelerde aufgezeichnet wird. Da kommt bei mir der Geek durch, aber es sind wirklich, wirklich schöne Geschichten.“

Das witzige an der Geschichte: Sir Ian McKellen (73) spielt Gandalf in den Herr der Ringe Filmen und im Hobbit. Und McKellen spielt auch Magneto in den ersten X-Men-Filmen. Sein jüngeres Ich wird von Michael Fassbender (35) dargestellt, der fast durchgehend Seite an Seite mit McAvoy in "X-Men: Erste Entscheidung" spielt. So gesehen liegt der Schauspieler gar nicht weit entfernt davon, einen jungen Gandalf zu verkörpern.

Wir sind gespannt, ob es irgendwann tatsächlich einmal weitere Tolkien-Geschichten auf der Leinwand geben wird, aber mit zwei weiteren Hobbit-Filmen haben wir für die nächsten Jahre ja erst einmal genug zu schauen.

Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Bill Skarsgård, Regisseur Andy Muschietti, Jessica Chastain & James McAvoy auf der "Es 2"-Premiere
Getty Images
Bill Skarsgård, Regisseur Andy Muschietti, Jessica Chastain & James McAvoy auf der "Es 2"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de