Eigentlich sollte der Ankunft in der Heimat eine große Feier folgen, denn dabei, dass sich Glamour-Model Katie Price (34) und ihr Liebster Kieran Hayler (25) auf den Bahamas „klammheimlich“ das Ja-Wort gaben und das nach nur vier Monaten Beziehung, sollte es nicht bleiben. Nun allerdings scheint es, als werde man sich zunächst einmal mit Vorladungen beschäftigen müssen, als mit Einladungen für die Gäste der Hochzeits-Nachfeier.

Katie Price zeigt sich nämlich ziemlich entzürnt darüber, dass Einzelheiten über ihren besondern Tag im Sandals Resort an die Presse gelangten. „Es tut so gut, wieder zu Hause zu sein, nachdem wir von unserem Hotel übers Ohr gehauen wurden, jetzt startet ein größerer Rechtsfall! Es ist traurig, wenn man nichts mehr im Privaten machen kann“, schrieb das Starlet ironischerweise auf Twitter, wo sie auch sonst jedes Detail aus ihrem Leben kommentiert. Später löschte sie den Eintrag allerdings und wandte sich – in aller Privatheit versteht sich- lieber an ihren frischgebackenen Ehemann: „Du weißt, dass wir jetzt komplett sind und unsere Hürden überwunden haben. Ich liebe dich auch!“

Kieran eröffnete der Welt derweil: „Ich könnte nicht glücklicher mit meiner wundervollen Frau sein. Du bist wirklich die fantastischste Person und du bringst mich so oft zum lachen. Ich liebe dich.“ Bei so viel nach außen getragener Liebe, darf man sich von dem Bekanntwerden der eigenen Hochzeit doch wirklich nicht die Laune verderben lassen...

Katie PriceWENN
Katie Price
Kieran Hayler
Kieran Hayler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de