Michelle Obama (49) ist zweifelsohne eine der stylischsten Präsidentengattinnen, die es je gab. Biedere und altbackene Kostüme kommen ihr nicht in den Schrank. Vielmehr setzt sie auf farbenfrohe und topmoderne Roben. Sie trägt das, was ihr gefällt und scheut sich nicht, bei einem offiziellen Event auch mal in ein H&M-Kleidchen zu schlüpfen, oder ein Dress zweimal zu tragen. Beim „Inaugural Ball“, der Feier im Kapitol in Washington, bei der Barack Obama (51) offiziell den Eid für seine zweite Amtszeit leistete, waren selbstverständlich abermals alle Augen auf das Ehepaar Obama gerichtet.

Für diesen wichtigen Anlass wollte Michelle natürlich großartig aussehen- und das schaffte sie auch. Sie hüllte sich in eine bodenlange, rote Robe mit raffinierten Trägern. Sie verzichtete auf überladene Accessoires und kombinierte lediglich Silberarmreifen zum Dress, denn der eigentliche Blickfang war nämlich das Haupt der schönen Michelle. Neben den tollen Smokey Eyes fiel besonders ihre Frisur positiv auf: Die Präsidentengattin trug einen Pony und hatte ihre Haare fransig nach außen gestylt. Dadurch wirkt ihr Look insgesamt frischer und peppiger als vorher. Wie gefällt euch die neue Frisur? Hier könnt ihr abstimmen!

Malia und Barack Obama im April 2016
Getty Images
Malia und Barack Obama im April 2016
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016
Getty Images
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016
Malia, Barack, Michelle und Sasha Obama im August 2016
Getty Images
Malia, Barack, Michelle und Sasha Obama im August 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de