Malte Kruber ist beim Dschungelcamp der Mann vor Ort für RTL. Er holt für RTL.de und für Magazine wie „Extra“ Statements von der diesjährigen Dschungel-Prominenz ein. Während sich darüber beispielsweise „Extra“-Moderatorin Birgit Schrowange (54) im Studio freut, waren zu Beginn der Woche zwei andere gar nicht froh über den Herren: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, das Moderatoren-Duo im Dschungel-Baumhaus.

Mit „Hein Blöd“ begrüßten Sonja und Daniel den Reporter und stemmten sich mit aller Kraft gegen dessen Fragen. Zugegeben: diese waren auch nicht immer ideal formuliert. „Gestern wollte sie raus, war traurig, heute ist sie traurig, weil sie raus muss, oder?“, suchte Malte nach einer Fragen-Formulierung für den Ausstieg von Allegra Curtis, bekommt aber nur fragende Gesichter zur Antwort.

Und man merkte -- vor allem Daniel schien keine große Lust auf Frage-Spielchen zu haben und stellte sich so blöd wie nur irgendwie möglich. Aber warum ließen die beiden den Reporter so auflaufen? Er hatte nämlich teilweise durchaus nette Fragen parat, auf die er nur Antwort bekam wie: „Das weißt du selbst sicher besser als wir.“

Möglich, dass die Dschungel-Moderatoren müde und ausgelaugt waren und keine Lust mehr auf Zusatz-Interviews hatten. Aber vielleicht ist auch etwas anderes zuvor zwischen den Parteien passiert... „Wir sprechen uns hier besser nochmal aus jetzt“, mit diesen Worten beendete Malte das Interview. Wir sind gespannt, ob er rund um das Camp-Finale noch einmal auf Daniel und Sonja trifft und ob die Chemie bis dahin besser geworden ist.

Malte ist außerhalb vom australischen Dschungel übrigens meistens auf dem roten Teppich unterwegs, um Prominenten kreative Fragen zu stellen und „das blaue X“, die Trophäe von RTL-„Explosiv", zu verteilen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de