Was will uns der Künstler wohl damit sagen? Nicht nur vor großen Gemälden stehend sieht man sich desöfteren mit dieser Frage konfrontiert. Nein, auch beim Anblick von Kanye West (35) bei den Couture Schauen in Paris muss man sich über Sinn und Unsinn seines Outfits Gedanken machen.

Vom Hals abwärts bis hin zu den Füßen war noch alles wie gewohnt. In einem weißen Ensemble aus Hemd, Jacke und Hose machte er sich auf den Weg zur Modenschau des Labels Maison Martin Margiela. Noch schnell in die Fransen-Schuhe geschlüpft, einen edlen schwarzen Mantel übergeworfen und schon kann es losgehen. Doch da fehlt natürlich noch ein Highlight, ja ein Farbtupfer im Styling! So oder so ähnlich könnten die Gedankengänge ausgesehen haben, die den Rapper dazu brachten, sich eine knallig rote, ausgefranste Sturmhaube über den Kopf zu ziehen.

Oder war es gar die Kälte? Doch da hätte es auch eine einfache Mütze getan. Und vor den Paparazzi verstecken kann man sich mit einem derart auffälligen Accessoire nun wirklich nicht. Ob nun Fashion-Statement oder nicht – Kanye waren auch ohne seine schwangere Freundin Kim Kardashian (32) wieder einmal alle Blicke sicher. Der Vollständigkeit halber sei aber noch erwähnt, dass der Rapper sein rotes Käppchen abnahm, als er sich in der Frontrow der Modenschau positionierte.

Kim Kardashian und Kanye WestWENN
Kim Kardashian und Kanye West
Kim Kardashian und Kanye WestWENN
Kim Kardashian und Kanye West
Kanye WestWENN
Kanye West


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de