Nach 16 Tagen voller Spannung und Unterhaltung im Dschungelcamp wurde gestern endlich der König gekürt. Zur Überraschung vieler Zuschauer gingen Zepter und Krone allerdings nicht an Olivia Jones (43), sondern an Joey Heindle (19), der nach den heute veröffentlichten Voting-Ergebnissen nur im Finale mehr Anrufe bekam, während Olivia zuvor in jeder Sendung dominierte. Deshalb sind manche Fans der Sendung nun verunsichert und auch einige Promiflash-Leser glauben, dass nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein kann.

„Also ich frag mich ja, wie das funktioniert hat. Die Kandidaten konnten bis zur letzten Sekunde für sich werben. Sonja und Daniel standen die ganze Zeit daneben. Wie wollen die das so schnell ausgewertet und den Moderatoren erklärt haben? Über einen Knopf im Ohr??? Never“, meint ein User und „Cookie“ schreibt: „Das ist definitiv ein Fake oder warum war ausgerechnet nur von Joey ein Angehöriger da und nicht von den andren zwei und wie kann man nach nur einer Minute der Abstimmung, schon das Ergebnis haben? Normalerweise braucht so was seine Zeit.“ Dagegen gibt es aber auch andere Meinungen, die Joey als rechtmäßigen Dschungelkönig sehen. „Man muss eben nur zum Schluss gut sein. Joey war in seiner Prüfung halt lustig“, findet Promiflash-Leser „Twice2“ und „lara3007“ schließt sich dem an: „Wie heißt es so schön: Erst am Ende wird abgerechnet und zusammengezählt. Letztendlich spielt es daher keine Rolle, wer wann wie viele Prozente hatte - Dschungel-König ist nun mal derjenige, der die meisten Stimmen bekommt und ich denke, viele, die im Vorfeld für Claudelle anriefen, haben sich dann für Joey entschieden.“

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

Joey Heindle im DschungelcampRTL / Stefan Menne
Joey Heindle im Dschungelcamp
Joey HeindleRTL/ Stefan Menne
Joey Heindle
(c) RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de