Schon wieder nur der vierte Platz: Noch kurz vor dem Finale musste Fiona Erdmann (24) das Camp verlassen und kam damit genau wie in ihrer Staffel Germany's next Topmodel nicht unter die letzten drei Kandidaten, die noch die Chance auf den Titel hatten. Gestern wurde Fionas Auszug aus dem Camp gezeigt, bei dem sie immer wieder betonte, wie „okay“ es doch für sie sei. Dennoch wirkte sie nicht wirklich glücklich und etwas verwirrt, da sie ihre Gabel nicht finden konnte.

Was RTL nicht zeigte: Während sie sich innig von Claudelle Deckert (39) verabschiedete, meinte Olivia Jones (43) ganz nüchtern und trocken: „Wir sehen uns ja morgen schon wieder.“ Als Fiona endlich ihre Gabel gefunden hat und damit guten Gewissens gehen kann, gab Claudelle ihr noch einen Auftrag mit auf den Weg. „Kannst du mein Handy anmachen und meinen Schatz anrufen? Er heißt Oliver. Und dann auch meine Tochter anrufen. Und sagen, dass ich sie lieb habe.“ Mit den Liebesbotschaften im Gepäck machte sich Fiona dann auf dem Weg ins Hotel und als sie weg ist, fasst Olivia zusammen: „Natürlich hat sie es weit gebracht, aber der vierte Platz ist doof. Aber wir sind im Finale.“

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL
RTL
Fiona Erdmann und Olivia JonesRTL
Fiona Erdmann und Olivia Jones


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de