Lucy Hale (23) liebt es, bei Pretty Little Liars immer wieder für spannende Stunden zu sorgen und ihre Fans von einem Rätsel ins nächste zu stürzen. Gerne gibt sie auch kleine Hinweise bezüglich dessen, was sie sich selbst für den weiteren Handlungsverlauf der Serie wünscht. Aber wie jetzt herauskam, gibt es auch etwas, was sie an PLL mächtig stört.

Wie könnte einen denn an der unterhaltsamen und mit coolen Charakteren ausgestatteten Show etwas stören, fragt ihr euch? Lucy verriet es auf Twitter. So ist die Schauspielerin, die in der Serie Aria darstellt, genervt von dem Vorspann, insbesondere von ihrer Rolle darin. Denn seit der ersten Staffel endet das Intro mit einem Heranzoomen auf Lucy Hale, die „shhh“ macht und dabei ihren Finger über den Mund legt. Doch genau da gibt es etwas, dass die 22-Jährige ein wenig aufregt. „Hey ist irgendjemandem aufgefallen, dass mein Finger gar nicht auf der Mitte meiner Lippen liegt, wenn ich im Intro 'shhh' in die Kamera mache?“, fragt sie ihre Fans im Internet.

Ein kleiner Schönheitsfehler, über den die Zuschauer sicher gerne hinwegsehen, den Lucy Hale aber offenbar nicht so einfach vergessen kann. Ja, die liebe Selbstkritik... Doch wie ist eure Meinung?

Ashley Benson, Troian Bellisario, Shay Mitchell und Lucy Hale bei den People's Choice Awards, 2016
Getty Images
Ashley Benson, Troian Bellisario, Shay Mitchell und Lucy Hale bei den People's Choice Awards, 2016
Der Cast von "Pretty Little Liars", 2014
Getty Images
Der Cast von "Pretty Little Liars", 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de