Was ist bloß mit January Jones (35) los? Beim Sundance Film Festival verkündete der „Mad Men“-Star tatsächlich, dass sie ihre Haare massenhaft verliert und sorgte für große Augen und geöffnete Münder. Geschockte Fans dürfen allerdings aufatmen, denn die US-amerikanische Schauspielerin leidet weder unter starkem Stress, noch ist es eine Krankheit oder hormonelle Störung, die ihr das hübsche Haupt kahl schlägt. Es ist vielmehr Januarys eigene Schuld, wie sie in der Grazia verriet.

Das ständige Haarefärben sei dafür verantwortlich: „Ich habe jetzt alle Farben durch und meine Haare fallen mir jetzt büschelweise aus“, verriet die Elizabeth „Betty“ Francis-Darstellerin. Und tatsächlich, allein im vergangenen Jahr war von platinblond, blond mit rosa Highlights, bis rot, zurück zu blond und schließlich dunkelbraunen Haaren alles dabei. „Ich werde sie mir wohl abrasieren und eine Perücke tragen müssen“, scherzte die 35-Jährige, die einfach auf Veränderung steht, wie sie sagte.

Ich mag alle Farben. Du fühlst dich, je nach Farbe, verändert. Allerdings bevorzuge ich blond. Mein Sohn erkennt mich auf Fotos, wenn ich blond bin. Er sagt dann 'Mama'. Na, sieht ganz so aus, als werde es für January also bald wieder zum Haarebleichen gehen. Ob das so eine gute Idee ist?

January JonesWENN
January Jones
January JonesWENN
January Jones
January JonesWENN
January Jones


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de