Es wurde so einiges über die Trennung von Justin Bieber (18) und Selena Gomez (20) geschrieben, einzig und allein die Beteiligten selbst schweigen sich darüber aus, was tatsächlich vorgefallen ist – bis jetzt! Wie könnte ein Musiker seinen Herzschmerz wohl besser verarbeiten als mit einem Song? Das einzig Positive am Liebeskummer ist wohl, dass er ein kreativer Motor sein kann. Im Fall von Justin Bieber entstanden emotionale Songs für sein neuestes Album „Believe Acoustic“, wie beispielsweise der Track „Nothing Like Us“.

Die Zeilen des Liedes, welches Justin übrigens auch selbst produziert hat, werfen ein völlig neues Licht auf die Beziehung, die zwei Jahre anhielt. „Nichts und niemand kann dich je ersetzen. Nichts lässt mich so fühlen, wie du es geschafft hast. Ich habe dir alles gegeben, alles was ich zu geben hatte. Wieso hast du mich weggestoßen?“, singt der 18-Jährige. Bislang munkelte man, Justin habe sich anderweitig umgeschaut, doch im Interview mit dem Magazin Billboard erklärte er, man solle nicht alles glauben, was man hört.

„Es gibt so viele Gerüchte. Die Leute behaupten, ich würde Selena jeden Tag anrufen und sie geht nicht ans Telefon oder sie sagen, ich würde sie regelrecht verfolgen. Das ist alles Unsinn.“ Es seien letztlich seine Freunde, die ihn jetzt besonders aufmuntern.

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
The Weeknd und Selena Gomez 2017
Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez 2017
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de