In den USA findet heute das größte Sportereignis der Nation statt: Der Super Bowl. Gleichzeitig scheint es einer Sport-Legende lebensbedrohlich schlecht zu gehen. Der ehemalige Schwergewichts-Boxer Muhammad Ali (71), der 1984 die Parkinson-Diagnose erhielt, soll dem Tode sehr nahe sein! Das soll laut The Daily Mail sein Bruder Rahman Ai (69), seines Zeichens ebenfalls Boxer, verraten haben.

Ali, der zuletzt 2011 durch einen Zusammenbruch für große Beunruhigung sorgte, soll in so schlechter Verfassung sein, dass der Tod innerhalb der nächsten Tage erwartet werde. Der 71-jährige, von aller Welt verehrte Ex-Sportler, der beim Boxen unter dem Kampfnamen “The Greatest” antrat, sei noch nicht einmal mehr in der Lage, zu sprechen, wird gemeldet. Offenbar bereitet sich Muhammad Alis Familie tatsächlich bereits auf das Schlimmste vor, denn sein Bruder verriet sogar schon, welche Gravur der Kranke sich ausgesucht habe. Demnach soll ein Zitat von Martin Luther King Jr. (†39) auf dem Grabstein zu lesen sein: “Ich habe versucht, jemanden zu lieben, ich habe versucht, hungrig zu sein. Ich habe in meinem Leben versucht, die zu kleiden, die nackt waren. Ich möchte sagen, dass ich versucht habe, zu lieben und der Menschheit zu dienen. The Greatest.”

Sollte Rahman Alis Vorahnung wirklich eintreffen, wird die Welt um einen wunderbaren Athleten, der mit seinem Sport Millionen begeisterte, trauern müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de