Stefan Raab (46) ganz seriös als Polit-Talkmaster? Das konnten sich viele zunächst nicht so ganz vorstellen, als die News die Runde machte, dass der Moderator sich nun einmal in anderen Gefilden versuchen und mit dem Polit-Talk "Die absolute Mehrheit" auf Sendung gehen wolle. Doch was sich zunächst recht kurios anhörte, funktionierte offenbar bestens, zumindest kurze Zeit. Denn die erste Sendung, die im November ausgestrahlt wurde, stellte sich als wahrer Quotenhit heraus - ganz im Gegensatz zu der gestrigen Ausgabe, die dagegen gänzlich floppte.

Vier eher unbekannte Politikerinnen diskutierten die Themen Frauenquote, Tugendhaftigkeit und Mietwucher und Stefan schlug sich als seriös anmutender Polit-Talkmaster gar nicht schlecht, fand zumindest ein Teil der Zuschauer, die tatsächlich eingeschaltet hatten, doch das waren leider recht wenige. Gerade mal 800.000 Zuschauer schalteten ein. Aus der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen entschieden sich nur 630.000 für "Die absolute Mehrheit". Definitiv zu wenig, denn mit Marktanteilen von 5,2 und 9,1 Prozent stellte sich die zweite Ausgabe des Formats als wahrer Quotenflop heraus. Ob sich Stefans Ausflug in die seriöseren Gefilde wohl als Kurztrip herausstellen wird?

Stefan RaabProSieben
Stefan Raab
Stefan RaabPatrick Hoffmann/WENN.com
Stefan Raab
Stefan RaabPatrick Hoffmann/WENN.com
Stefan Raab


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de