Popo à la Kardashian - was sich anhört, wie ein deliziöses Gericht aus einem Sterne-Restaurant, hat sich Rita Ora (22) eher in Sachen Outfit auf die Fahne geschrieben. Man könnte auch sagen: Von vorne naja, aber dafür von hinten wow!

Bei den Brit Awards, die am Mittwoch in London verliehen wurden, erschien die Sängerin in einem apricotfarbenen Seidenkleid aus der Frühjahrs-Kollektion des Labels Ulyana Sergeenko, das vorne hochgeschlossen und ärmellos war. Den Clou bildete allerdings die Hinteransicht, denn der Rückenausschnitt reichte bis fast zum Po. Und der wiederum erinnerte durch die aufwendige Drapage ein wenig an die weiblichen Rundungen von Kim Kardashian (32) in ihren drallsten Zeiten. Leider war das Kleid ein wenig zu lang und der obligatorische knallig rote Lippenstift passte nicht wirklich zum glamourösen Styling. Aber dass sich die schmale Rita ein wenig kurvig schummeln will, ist doch irgendwie sympathisch. Viel Schmuck, dunkler Nagellack und eine lockere Hochsteckfrisur komplettierten den Look.

Rita Ora
Alexander Koerner/Getty Images
Rita Ora
Rita Ora, Sängerin
Dia Dipasupil/Getty Images for Absolut
Rita Ora, Sängerin
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo
Antony Jones/Getty Images
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de