Anzeige
Promiflash Logo
König Juan Carlos: Es brannte in seinem Hospital!Getty ImagesZur Bildergalerie

König Juan Carlos: Es brannte in seinem Hospital!

7. März 2013, 4:58 - Promiflash

Spaniens König Juan Carlos (75) hatte es in den letzten Monaten nicht einfach, was seine Gesundheit angeht: Gegen Ende des vergangenen Jahres musste sich der Blaublüter ins Krankenhaus begeben, um sich eine künstliche Hüfte einsetzen zu lassen. Und nun ist er schon wieder in der Klinik, diesmal wegen eines Bandscheibenvorfalls, der ihm so starke Schmerzen bereitete, dass eine neuerliche Operation unausweichlich wurde.

Was während seines Aufenthalts in einer Madrider Privatklinik nun am Mittwochmorgen gegen acht Uhr passierte, klingt im ersten Augenblick sehr erschreckend: In dem Hospiz war ein Feuer ausgebrochen, drei Menschen mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden. Wie Fox News berichtet, konnte die Feuerwehr den Brand aber relativ schnell löschen. Der Grund für das Feuer war eine kleine Explosion, die sich im Geräteraum des Krankenhauses ereignet hatte. Für den König hätte allerdings während der gesamten Zeit keine wirkliche Gefahr geherrscht.

Er wurde lediglich auf seinem Zimmer von den Geschehnissen der frühen Morgenstunden unterrichtet, allerdings sei von keiner Seite erwogen worden, Juan Carlos in ein anderes Krankenhaus verlegen zu lassen. Der König darf sich nach dieser Aufregung also weiter entspannen.

Getty Images
König Felipe VI. mit seiner Mutter Sofía und seinem Vater Juan Carlos
Getty Images
König Felipe mit seiner Frau Letizia und ihren zwei Töchtern
Getty Images
Prinz Philip, Königin Letizia, Queen Elizabeth II. und König Felipe in London, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de