Spring Breakers, der etwas andere Film mit Selena Gomez (20), Vanessa Hudgens (24), Rachel Korine (26) und Ashley Benson (23), läuft ab heute auch endlich in unseren Kinos! Die Handlung des Films ist den meisten zwar schon bekannt, aber was wollte Regisseur Harmony Korine (40) mit dem Streifen eigentlich aussagen? Vanessa Hudgens hat uns im Promiflash-Interview Auskunft gegeben.

"Ich würde nicht sagen, dass es eine spezielle Message in dem Film gibt. Harmony ging es eher darum, eine Erfahrung rüberzubringen, die die Zuschauer vielleicht noch nie gesehen oder gefühlt haben und das schockt sie im ersten Moment vielleicht. Darin ist er wirklich brillant und das ist etwas, was nur Harmony machen kann", erklärt sie und auch Selena zeigte sich sehr begeistert von Korine.

"Es gibt keinen vergleichbaren Regisseur wie Harmony. Er hat nämlich keine Angst davor, ehrlich und authentisch zu sein, um seine Geschichte zu erzählen. Er bläst niemandem Zucker in den Hintern oder macht Filme, um alle zufrieden zu stellen, er versucht einfach immer etwas Besonderes zu machen." Dem kann sich auch Ashley nur anschließen, die jedoch auch noch von einem anderen Mann schwärmte. "Es war für uns alle eine Möglichkeit als Schauspielerinnen zu wachsen. Mit einem Regisseur wie Harmony zu arbeiten und mit einem Ausnahme-Schauspieler wie James Franco spielen zu dürfen war einfach großartig."

Ashley BensonAshley Benson / Instagram
Ashley Benson
WENN
Selena Gomez, Vanessa Hudgens und Ashley BensonPatrick Hoffmann/WENN.com
Selena Gomez, Vanessa Hudgens und Ashley Benson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de