Dass Daniele Negroni (17) ein bekennender Fan der Körperkunst ist, dürfte jedem bekannt sein. Im letzten Jahr ließ er sich sein erstes Tattoo stechen und hat bereits im Interview verraten, dass er sich noch weitere Motive wünscht.

Jetzt war es so weit und Daniele hat sich sein Zweites stechen lassen, das eine ganz besondere Bedeutung für ihn hat. "Das neue Tattoo, das ich gemacht habe, bedeutet mir, glaube ich, mehr als alles andere. Da ist die Musik so klein gegen, meine Freundschaften auch, einfach alles. Ich habe mir meine Mama tätowieren lassen, also ein Portrait-Bild von ihrem Gesicht, und habe mir dazu schreiben lassen: Alles was ich bin und jemals hoffe zu werden, verdanke ich meiner Mutter", so Daniele im Interview mit Promiflash.

Eine süße Liebeserklärung von Daniele an seine Mama, die ihn schon während seiner Zeit bei DSDS immer unterstütze und stets an seiner Seite war. "Ich habe mir das einfach gemacht, weil ich weiß, egal wie viel Mist ich gebaut habe, ich kann immer auf meine Mutter zählen, das ist einfach so. Sie hat mir einfach alles verziehen, was ich damals gemacht habe und dafür bin ich ihr unendlich dankbar. Ohne sie würde ich jetzt keine Musik machen und ohne sie wäre ich nicht dort, wo ich jetzt bin. Ich habe das gemacht, um ihr zu zeigen, wie gerne ich sie habe, dass ich sie über alles liebe und dass sie einfach bei mir ist egal, wie weit sie weg ist."

Großflächig zieht sich das Bild über Danieles Brust und ist in schwarz-weiß gehalten. Das Motiv ist sehr persönlich und wahrscheinlich auch deshalb gut versteckt unter seiner Kleidung. Ein Letztes wünscht sich Daniele noch, aber dann ist Schluss, wie er sagt. Wir sind gespannt, ob er sich daran hält.

Daniele NegroniPatrick Hoffmann / WENN.com
Daniele Negroni
Daniele NegroniPatrick Hoffmann/WENN.com
Daniele Negroni
Daniele NegroniPromiflash
Daniele Negroni


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de