Kim Kardashian (32) ist überglücklich über ihre Schwangerschaft und freut sich auf das Baby, was sie und ihre Liebster Kanye West (35) erwarten. Doch die Mutterfreuden werden durch eine Tatsache etwas getrübt: Die bösen Baby-Pfunde. Was für jede Mutter eine Begleiterscheinung der Schwangerschaft ist, scheint für Kim ein echtes Problem zu sein.

Sie gönnt sich in Sachen Sportprogramm keine Pause und plant schon ihren After-Baby-Body nach der Geburt. Da wolle sie dann nicht mehr bloß auf Sport vertrauen, sondern sich unters Messer legen. Das behauptet jetzt zumindest Kims Tante Joan Kardashian, laut The Sun. "Sie zieht eine Bauchstraffung in Erwägung, die die meisten ihrer Figurängste beheben würde." Die Familie unterstütze sie allerdings in eine andere Richtung: "Die Familie versucht Kim zu entspannen und ermutigt sie erst in einigen Monaten über die Gewichtsreduzierung nachzudenken."

Doch anstatt sich über vermeintlich Operationen auszulassen und ihre Figur noch weiter in die Öffentlichkeit zu thematisieren, sollte sich vielleicht auch Kims Familie zunächst einfach nur auf das Baby freuen.

Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Getty Images
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner
Getty Images
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de