Bekannt ist, dass das Verhältnis von Tim David Weller (20), Kandidat bei DSDS, und seinem Vater nicht sehr gut ist. Schon vor Wochen eröffnete der Sänger, dass er keinen Kontakt mehr zu seinem Papa habe und er für ihn eigentlich nicht mehr existiert. Doch offenbar spielen sich hinter den Kulissen größere Dramen ab, die bislang im Verborgenen blieben.

Ob es dazu, angesichts dieser Tatsachen aber so weit kommen wird, bleibt mehr als fraglich.

"Ich habe einen handgeschriebenen Drohbrief von ihm bekommen, in dem steht, dass ich nicht erzählen soll, dass er meine Mutter geschlagen hat. Ansonsten sei die Oper aus, bevor ich die nächste Arie singen könnte", erklärt Tim David gegenüber bild.de, was sich momentan zwischen ihm und Vater Andreas (49) abspielt. "Es gibt ärztliche Atteste, die belegen, dass meine Mutter geschlagen wurde", so Tim David weiter. Die Fronten sind verhärtet. Seit der DSDS-Kandidat neun Jahre alt ist, herrscht Funkstille. Erst jetzt, seitdem Tim David in der RTL-Show wöchentlich zu sehen ist, meldet sich plötzlich sein Vater wieder bei ihm.

Da Tim David bislang nicht auf die Drohungen von Andreas reagierte, schrieb der sogar auf seiner Facebook-Seite: "Wenn du Scheiße erzählst, man sieht sich immer zweimal im Leben." Trotz allem könnte sich Tim David unter Umständen eine Versöhnung vorstellen, wie er betont. "Wenn ich mitkriegen würde, dass er in riesigen Schwierigkeiten steckt, würde ich nie sagen: 'Sieh zu, wie du damit klarkommst.' Aber momentan ist es noch zu früh für eine Versöhnung."

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

WENN
WENN
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de