Drogen und Alkohol haben die Ehe von Ozzy (64) und Sharon Osbourne (60) auf eine harte Probe gestellt. Wie wir bereits berichteten, stellte Sharon ihrem Rocker ein Ultimatum: Entweder er hört auf zu trinken oder es ist endgültig vorbei zwischen dem Ehepaar. Zwar hat Ozzy sich für sein Verhalten entschuldigt, doch für Sharon sind einige seiner Missetaten nur sehr schwer zu verzeihen, auch wenn der Musiker, nach eigenen Angaben, bereits über einen Monat clean ist.

Die Zeitung Daily Star berichtet nun, was Sharon wohl alles durchmachen musste, inklusive fragwürdiger Verdächtigungen. Wie eine Quelle dem Blatt verriet, soll Ozzy durch die gemeinsame Villa in Los Angeles gerannt sein und geschrien haben: "Sharon versucht mich umzubringen!" Der finale Auslöser für die Trennung soll eine sechs Tage andauernde Odyssee des ehemaligen "Black Sabbath"-Frontmannes gewesen sein, während der er weder schlief oder sich wusch, noch zurechnungsfähig war. Ozzy scheint sich der Versöhnung mit seiner Liebsten zwar ziemlich sicher zu sein, doch der Informant erklärte, dass sie seine Anrufe nicht beantworten würde und sich jetzt bewusst Zeit für sich selbst nimmt. Freunde, darunter angeblich auch Sir Elton John (66), sollen ihr davon abgeraten haben, Ozzy noch eine Chance zu geben. Die Ehe steht also weiter auf der Kippe!

Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de