Wrestler müssen sich oft anhören, dass ihre Kämpfe nur Fake sind. Doch wenngleich nicht von der Hand zu weisen ist, dass es bei den Show-Fights gewisse Absprachen gibt, ist eines ganz real: das Verletzungsrisiko. Davon kann auch Dwayne "The Rock" Johnson (40) ein Liedchen singen. Der WWE-Star musste während eines WrestleMania-Kampfes mit John Cena (36) ziemlich einstecken. Wie ernst es wirklich war, wurde durch seine Twitter-Nachrichten klar.

In einer ausführlichen Beschreibung unterbreitete er allen, wie die Ärzte an ihm herumdokterten. Er zog sich nämlich einen Eingeweidebruch, auch Hernie genannt, zu und da darf man bei der Erstversorgung nicht zimperlich sein. "Ich habe gesehen, wie mein Arzt meine Innereien durch die Wunde zurück in meinen Abdomen schieben musste. Irgendwie romantisch. Nächste Woche werde ich operiert." Ohwe, da wird uns doch gleich ganz anders. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie die Bauchwand einreißt, doch dank Dwaynes Info können wir uns jetzt alle ein Bild davon machen. Mittlerweile geht es dem Star jedoch den Umständen entsprechend gut. Allerdings darf er es mit dem Bauchtraining nun erst einmal nicht übertreiben.

Kris, Kendall und Kylie Jenner und Kim Kardashian auf dem "The Business of Fashion"-Dinner
Dimitrios Kambouris/ Getty Images
Kris, Kendall und Kylie Jenner und Kim Kardashian auf dem "The Business of Fashion"-Dinner
Johnny Depp, Schauspieler
Ian Gavan/Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler
Dwayne Johnson bei der Premiere von "Rampage"
Jeff Spicer / Freier Fotograf / Getty Images
Dwayne Johnson bei der Premiere von "Rampage"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de