Gemunkelt wird es immer wieder: Die beiden Let's Dance Moderatoren Sylvie van der Vaart (35) und Daniel Hartwich (34) sollen sich nicht leider können und das ist, gelinde gesagt, noch harmlos ausgedrückt. Wie Insider wissen wollen, geht es hinter den Kulissen der beliebten Tanzshow zuweilen hoch her und das ist in diesem Fall leider nicht positiv gemeint. Aber was steckt denn nun wirklich dahinter?

Promiflash nahm an der gestrigen Sendung teil und beobachtete das Geschehen aus diesem Grund natürlich noch genauer. Deuten sich tatsächlich Spannungen zwischen den beiden an? Sind die Scherze, die Daniel immer wieder über Sylvie macht, ernst gemeint? Der 34-Jährige selbst nahm dann im Warm-Up zur Show die Meldungen der vergangenen Tage auf und bezog Stellung: Alles Quatsch! Zwischen ihm und Sylvie läuft es rund, er möchte nicht die alleinige Moderationsherrschaft an sich reißen und von Krieg sei überhaupt keine Rede. Und auch wir durften feststellen, dass diese Aussagen nicht einfach dahergesagt waren, sondern der Wahrheit entsprechen. Sind die Kameras aus, gehen sich die Zwei nicht etwa aus dem Weg, nein, sie machen Witze, flüstern sich immer wieder etwas ins Ohr und verstehen sich ganz offensichtlich blendend! Demnach ist der vermeintliche Konkurrenzkampf von Daniel und Sylvie also bloß ein erdachter.

Das können auch die Kandidaten nur bestätigen. "Da gibt es keinen Zoff! Ich habe nichts wahrgenommen, die finden sich alle so super", verrät uns Sila Sahin (27) im Interview und auch Manuela Wisbeck (29) kann sich dem nur anschließen: "Das ist vollkommen untergegangen bei mir, davon weiß ich nichts." Damit dürfte das geklärt sein und wir können uns auf weitere Sendungen mit Sylvie und Daniel an der Spitze freuen, die sich aufrichtig zu mögen scheinen.

Alle Infos zu "Let´s Dance" im Special bei RTL

(c) RTL / Ruprecht Stempell
(c) RTL / Ruprecht Stempell
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de