Einmal im Jahr darf auch im Weißen Haus in Washington gelacht werden. Während Bundeskanzlerin Angela Merkel (58) oft etwas trocken und ernst wirkt, zeigen die US-Präsidenten einmal im Jahr wie viel Humor sie besitzen. Beim Presse-Dinner vor Medienvertretern, Journalisten und einigen Hollywood-Stars zeigte sich am Wochenende auch Barack Obama (51) von seiner witzigen Seite.

Für den lustigsten Moment des Abends sorgte der Präsident, als er seine neue Strategie für mehr Popularität präsentierte. Demnach wolle er in Zukunft einen Trick seiner Frau Michelle (49) nutzen, um mehr Aufmerksamkeit von der Presse zu bekommen. Dem Publikum zeigte er anschließend Fotos, die ihm mit Michelles populären Bob-Schnitt zeigen.

Obama verschonte in seiner Rede weder die Medien noch sich selbst. So scherzte der Präsident auch über sein voranschreitendes Alter und die Anschuldigungen seiner Gegener. "Ich sehe in den Spiegel und muss zugeben, dass ich nicht mehr der stramme junge muslimische Sozialist bin, der ich einmal war."

Auch Regisseur Steven Spielberg (66) war zu Gast bei dem "White House Correspondents’ Dinner" und präsentierte Ausschnitte seines angeblich neuen Films; eine Biografie von Barack Obama. Dabei soll der Präsident von Oscar-Preisträger Daniel Day-Lewis (56) verkörpert werden. In einem Einspieler sah man dann jedoch Obama als Day-Lewis. Mit diesem Auftritt steht der Schauspiel-Karriere des Präsidenten eigentlich nichts mehr im Weg.

Barack Obama, Prinz William, Herzogin Kate und Michelle Obama im Buckingham Palace
Toby Melville - WPA Pool/Getty Images
Barack Obama, Prinz William, Herzogin Kate und Michelle Obama im Buckingham Palace
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016
Getty Images
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016
Malia, Barack, Michelle und Sasha Obama im August 2016
Getty Images
Malia, Barack, Michelle und Sasha Obama im August 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de