In der Kult-Serie "Berlin, Berlin" stand Felicitas Woll (33) noch auf den gut gebauten Sven, gespielt von Jan Sosniok (45). Im wahren Leben mag die Schauspielerin ihre Männer jedoch nicht gerne durchtrainiert. Wie sie der Zeitschrift GRAZIA verriet, steht der Ex-Serienstar nicht auf Sixpacks.

"Ich mag es eher, wenn ein Mann einen Bauch hat. Perfektion ist nur ein Hinweis darauf, dass die Aufmerksamkeit des Mannes zu sehr auf seiner Äußerlichkeit liegt", so die Schauspielerin. Männer, die sich nur für Sport und die richtige Ernährung interessieren, können sie demnach nicht erobern. Ein Schlüssel zu Felicitas Herz ist dagegen eine gesunde Portion Humor. Den Partner fürs Leben hat die 33-Jährige bislang noch nicht gefunden.

Die alleinerziehende Mutter lebt mit ihrer Tochter (7) in einer Kleinstadt in Hessen. Von dem Vater des Kindes hat sich Felicitas bereits vor vier Jahren getrennt. Einen Umzug nach Berlin kann sie sich derzeit nicht vorstellen, auch nicht um einen Mann kennenzulernen. "Das ist meine Heimat, da lebt meine Familie. Ab und zu meine ich, ich müsste auch in Berlin wohnen, näher an meinem Beruf sein und an meinen Freunden. Und dann kriege ich gleich die Krise und denke: 'Nein, ich will diese schöne Welt nicht aufgeben.' Das ist ein Geschenk, so leben zu dürfen", so die Schauspielerin gegenüber GRAZIA.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de