Tori Spelling (40) wurde schon zur "Mutter des Jahres" gekürt und versucht für ihre vier Kinder so gut wie möglich da zu sein. Zu ihrer eigenen Mutter war das Verhältnis lange Zeit angespannt. Seit dem Tod von Aaron Spelling (✝83) im Jahre 2006 und einigen Streitereien um das Erbe des TV-Produzenten herrschte mehr oder weniger Eiszeit zwischen Candy Spelling (67) und Tochter Tori. Die unglaubliche Summe von 500 Millionen Dollar hinterließ Aaron Spelling seinen Angehörigen und überließ Ehefrau die volle Entscheidungsgewalt darüber, wer welchen Anteil erhält. Es heißt, dass Tori lediglich 800.000 Dollar vererbt bekommen haben soll - und das einzig und allein aufgrund eines Zoffs mit Mama Candy.

Wie die Daily Mail berichtet, hat es jetzt endlich eine Versöhnung zwischen den Familienmitgliedern gegeben. Auf dem jährlichen Muttertags-Essen der Stiftung "The Helping Hand of Los Angeles" fanden die Streithähne wieder zueinander. Man sah die beiden Blondinen, wie sie sich küssten, umarmten und der ganzen Welt demonstrativ ihre Liebe zeigten. Candy offenbarte, dass es für sie sehr schwer war, mit den Negativschlagzeilen um sie und Tori umzugehen: "Es ist sehr schmerzhaft, wenn Menschen gemeine Dinge über mich und meine Tochter sagen." Sie erklärte weiter: "Es gab eine Zeit, als es sehr schwierig mit uns lief, aber wir haben eine Lösung für unsere Probleme gefunden und ich werde in ihrer Reality Show mitwirken." Wir finden es schön, dass der Zwist nun beendet ist, und wünschen den Beiden auch weiterhin ein harmonisches Miteinander.

Tori SpellingJosiah True/ WENN.com
Tori Spelling
Aaron SpellingWENN
Aaron Spelling
Tori SpellingWENN
Tori Spelling


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de