Unverständnis macht sich aktuell breit, denn es wurde bekannt, dass Demi Moore (50) die Uni-Abschlussfeier ihrer Tochter Scout LaRue Willis (21) verpasste. Diese schloss nämlich jetzt nicht irgendeine, sondern die Elite-Universität Brown ab - klar, dass das stolz gefeiert wurde.

Doch während sich Scout über die Unterstützung und den Applaus ihres Vaters Bruce Willis (58), dessen Ehefrau und ihrer Geschwister freuen konnte, glänzte Mama Demi leider mit Abwesenheit. Davon berichten jetzt amerikanische Medien wie celebdirtylaundry.com und spekulieren kräftig, was der Grund dafür sein könnte, dass Demi nicht an der Feier teilnahm. Eigentlich müsste doch jede Mutter vor Stolz platzen, wenn ihre Tochter die Universität erfolgreich beendet hat und Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um das Event nicht zu verpassen.

Dass Demi nicht mit Scout feierte, könnte ein Anzeichen dafür sein, dass sie sich doch nicht richtig mit ihren Töchtern versöhnt hat oder es zumindest zwischen ihr und ihrer zweitältesten Tochter nicht zum Besten steht. Aber, ob nun Demi Moore diejenige war, die nicht über ihren Schatten springen konnte, um Scout zu unterstützen, oder ob es die 21-Jährige selbst war, die ihre Mutter nicht dabei haben wollte, ist derzeit unklar. Traurig ist die Angelegenheit aber so oder so.

Scout, Rumer und Tallulah Willis auf einer Premierenfeier im Mai 2005
Getty Images
Scout, Rumer und Tallulah Willis auf einer Premierenfeier im Mai 2005
Demi Moore und Bruce Willis mit Tochter Rumer (r.) auf einer Premiere im Oktober 2001
Getty Images
Demi Moore und Bruce Willis mit Tochter Rumer (r.) auf einer Premiere im Oktober 2001
Die Schauspieler Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Die Schauspieler Ashton Kutcher und Demi Moore


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de