Will Smith (44) und sein Sohn Jaden (14) sind zurzeit überall in den Medien, da sie ihren neuen gemeinsamen Film "After Earth" promoten. Das Vater-Sohn-Duo legte dabei schon einige denkwürdige Interviews hin, inklusive gemeinsamer Show-Einlagen. Meistens sind beide entspannt und scherzen mit den Menschen, die sie mit unbequemen Fragen löchern. Ein Interview, oder zumindest eine Frage, passte den Smiths vor Kurzem aber so gar nicht.

Ein Reporter des New York Magazines sprach den 14-jährigen Jaden nämlich auf Familie Kardashian an, da man kürzlich munkelte, dass Kylie Jenner (15) und er mehr als nur Freunde wären. Der Journalist wollte vom berühmten Spross wissen, ob die beiden Familien sich ähneln würden. Will reagierte daraufhin leicht gereizt. "Er musste mit solchen Fragen noch nicht umgehen", warf er ein und gab selbst die Antwort. "Für unsere Familie ist der Zweck unseres Leben, unseres Zuhauses, unserer Arbeitsbeziehungen einfach nur, einen Weg zu finden, sich selbst zu erschaffen, um glücklich zu werden. Der Ruhm ist ein nicht selbstverständliches Beiprodukt von dem was wir wirklich versuchen zu erreichen. Wir wollen großartige Dinge in die Welt setzen, wir wollen Spaß haben und wir versuchen bessere Versionen von uns selbst zu erschaffen, während wir das tun, was wir lieben. Die Idee vom Ruhm und dem Ausbeuten oder Instrumentalisieren der Medien ist nicht erstrebenswert für uns." In anderen Worten, eine Reality Show namens "Keeping Up With The Smiths" wird es wohl nicht geben, auch nicht unter anderem Namen. Schade, wir finden Wills talentierte Familie äußerst interessant und hätten gerne einmal Mäuschen gespielt.

Will Smith und Jaden SmithWENN
Will Smith und Jaden Smith
Kim Kardashian, Khloe Kardashian und Kourtney KardashianWENN
Kim Kardashian, Khloe Kardashian und Kourtney Kardashian
Will Smith, Jada Pinkett-Smith, Willow und Jaden SmithWENN
Will Smith, Jada Pinkett-Smith, Willow und Jaden Smith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de