Für viele Cineasten gehört die Star Wars-Triologie aus den 70er und 80er Jahren zu den besten Filmen aller Zeiten. In der Hauptrolle der Science-Fiction-Saga war der junge Nachwuchsschauspieler Mark Hamill (61) zu sehen, der als Luke Skywalker weltbekannt wurde. Doch während sein Filmpartner Harrison Ford (70) auch 35 Jahre nach der Premiere von "Krieg der Sterne" noch zu den absoluten Superstars in Hollywood zählt, leuchtete der Stern von Hamill nicht besonders lang.

Der mittlerweile 61-Jährige konnte nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" nicht mehr an die großen Erfolge der Star Wars-Filme anknüpfen und bekam Ende der 80er und in den 90er Jahren hauptsächlich Rollen in schlechten B-Movies, einigen Theaterproduktionen und Gastrollen in TV-Serien wie "seaQuest DSV". Größeren Erfolg hatte Hamill dagegen als Synchronsprecher. Hier wird er bis heute für Sprechrollen in Zeichentrickserien und Computerspielen gebucht.

Privat war Hamill dagegen sehr erfolgreich. Er ist bis heute mit seiner Ehefrau Marilou zusammen. Die beiden haben 1978 geheiratet und zusammen drei Kinder zur Welt gebracht. Vielleicht gibt es für den Schauspieler bald ein Comeback als Luke Skywalker. Nachdem sich Disney die Star Wars-Rechte sicherte und drei neue Filme ankündigte, soll der Konzern auch mit Mark Hamill verhandeln. Möge das Glück mit ihm sein!

Daisy Ridley beim Fototermin zu "Star Wars: Die letzten Jedi"
Stuart C. Wilson / Getty
Daisy Ridley beim Fototermin zu "Star Wars: Die letzten Jedi"
Daisy Ridley bei der Premiere von "Star Wars: Die letzten Jedi"
Matt Winkelmeyer / Getty
Daisy Ridley bei der Premiere von "Star Wars: Die letzten Jedi"
Daisy Ridley bei der Europapremiere von "Star Wars: Die letzten Jedi"
Gareth Cattermole / Getty
Daisy Ridley bei der Europapremiere von "Star Wars: Die letzten Jedi"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de