Wer hätte das gedacht? Nach der jahrzehntelangen(!) Planung einer möglichen Fortsetzung des Action-Knallers "Independence Day" mit Will Smith (44) aus dem Jahr 1996 scheint das Vorhaben nun tatsächlich realisiert zu werden. Mit den Titeln "ID Forever Part I" und "ID Forever Part II" wurde die Produktion von gleich zwei weiteren Teilen unter der erneuten Leitung von Hollywood-Regisseur Roland Emmerich (57) angesetzt. Und auch wenn bis jetzt noch nicht einmal feststeht, welche Schauspieler in den neuen Streifen zu sehen sein werden, wurde doch zumindest schon mal eine Sache bekannt gegeben, und zwar das Datum des geplanten US-Kinostarts.

Am 03. Juli 2015 soll es soweit sein und das erste Sequel seinen Weg auf die große Leinwand finden, berichtet Entertainment Weekly. Die Handlung setze 20 Jahre nach dem Original ein, denn ein damals ausgesandtes Notsignal der invadierenden Aliens habe endlich sein Ziel erreicht und bringe neue Scharen von Außerirdischen auf den Planeten Erde. "Die Menschen wussten, dass sie Aliens eines Tages zurückkommen würden," erklärte Emmerich gegenüber der Zeitung. "Und sie wissen jetzt, dass der einzige Weg, um wirklich durchs Weltall reisen zu können, durch Wurmlöcher führt. Also könnten die Aliens dafür nur zwei oder drei Wochen brauchen, doch für uns wären das 20 oder 25 Jahre."

Die Welt, so wie sie damals noch aussah, werde es so nicht mehr geben, denn die Menschen hätten sich inzwischen "die zurückgebliebene Alien-Technologie zunutze gemacht," auch wenn sie "nicht in der Lage sind, sie nachzubauen." Außerdem werden "noch einige der gleichen Charaktere, aber auch neue, junge Charaktere" zu sehen sein, sozusagen eine neue Generation von Helden. Ob auch Will Smith und Jeff Goldblum (60) wieder zu den bekannten Gesichtern gehören werden, steht derzeit aber noch in den Sternen.

Promiflash
Will Smith, Jeff Goldblum und Bill Pullman20th Century Fox
Will Smith, Jeff Goldblum und Bill Pullman
Jeff GoldblumWENN
Jeff Goldblum


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de