Hoher Besuch für Australien: Im Herbst werden Prinzessin Mary (41) und Prinz Frederik (45) eine Reise um die halbe Welt antreten, um von Dänemark nach Down Under zu gelangen. Als Schirmherren des 40. Jubiläums des weltberühmten Opernhauses von Sydney werden sie dort den Feierlichkeiten beiwohnen. Die Australier jubelten, als bekannt wurde, dass Mary ihr Land besucht, schließlich stammt die Frau des dänischen Kronprinzens ursprünglich von der australischen Insel Tasmanien.

Wie jetzt bekannt wurde, wird Mary ihre dort lebenden Familienangehörigen im Rahmen ihrer Australienreise jedoch gar nicht besuchen. Das bestätigte der Kopenhagener Hof nun gegenüber der australischen Zeitung The Mercury. Etwas verwunderlich ist das schon, ist die Reise von Dänemark nach Australien doch so lang und beschwerlich, dass man sie nicht alle Tage antritt. Zudem waren Frederik und sie zuletzt 2011 in Tasmanien, als ihre Zwillinge Prinz Vincent (2)und Prinzessin Josephine (2) geboren wurden. Da würde es doch eigentlich mal wieder Zeit für ein Wiedersehen!

Höchstwahrscheinlich hapert es einfach an royaler Zeit: Sicherlich haben Mary und Frederik einen engen Terminkalender, der in diesem Falle leider verhindert, dass Mary ihre tasmanische Familie endlich mal wieder sieht. Das königliche Leben besteht nun mal vor allem aus Pflichten...

Prinzessin Mary in Dänemark 2014
Luca Teuchmann/Getty Images
Prinzessin Mary in Dänemark 2014
Kronprinzessin Victoria, Daniel Prinz Daniel, Prinzessin Mary und Prinz Frederik bei einem Dinner
Michael Campanella/Getty Images
Kronprinzessin Victoria, Daniel Prinz Daniel, Prinzessin Mary und Prinz Frederik bei einem Dinner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de