In den nächsten Tagen wird es so weit sein: Das royale Baby von Herzogin Kate (31) und Prinz William (31) wird das Licht der Welt erblicken. Natürlich bereitet sich das Umfeld der beiden ausgiebig darauf vor. Der Helikopter steht bereit und auch in der Klinik ist schon alles für Mama und Baby hergerichtet. Doch bei diesem besonderen Baby gehört noch viel mehr dazu.

Für Kate bleibt natürlich nicht viel mehr zu tun, als zu warten. So hochschwanger wie sie ist, muss sie sich so gut es geht schonen. MailOnline zufolge soll sie sich physisch und psychisch mit Yoga auf die Geburt vorbereiten. William übt sich hingegen in Geduld. Er geht seinen normalen Pflichten als Pilot in Wales nach, doch sobald die Wehen einsetzen, macht er sich auf den Weg. Interessant wird es, sollte das Baby am Sonntag kommen. An diesem Tag spielt er nämlich laut popsugar.com mit Bruder Harry (28) bei einem Wohltätigkeits-Polomatch - und das ganze 100 Meilen von Kate entfernt. Aber auch für diesen Fall wird sich die Familie gerüstet haben.

Queen Elizabeth II. (87) erfüllt ebenfalls wie gewohnt ihre alltäglich Termine. Anfang der Woche gab sie jedoch schon den Titel bekannt, den das Kind tragen wird. Sie selbst ist zur Geburt nicht im Krankenhaus, doch sobald das Baby da ist, wird sie sich auf den Weg zum St. Mary's machen. Kurz darauf gibt ihr Pressebüro dann die Geburt bekannt.

Zu ihrer Mama steht Herzogin Kate im Moment in besonders engem Kontakt. Wie jede Mutter fiebert sie mit ihrer schwangeren Tochter mit. Sollte es Prinz William aus irgendwelchen Gründen nicht rechtzeitig in den Kreißsaal schaffen, wird sie Kate auch dort unterstützen. Unter Umständen werden sich Kates Eltern zudem in den ersten Wochen um das Neugeborene kümmern. Es ist also alles vorbereitet! Jetzt muss der Prinz oder die Prinzessen von Cambridge nur noch kommen!

Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Getty Images
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Getty Images
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Michael und Carole Middleton im April 2011
Getty Images
Michael und Carole Middleton im April 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de