Am vergangenen Samstag verstarb Cory Monteith (✝31) überraschend in einem Hotel in Vancouver. Zwar war bekannt, dass der Glee-Darsteller in der Vergangenheit immer wieder mit Drogen gekämpft hatte, war er doch erst vor Kurzem aus dem freiwilligen Entzug entlassen worden, doch trotzdem schockte die Nachricht seines Todes nicht nur seine Freunde und Familie, sondern auch die gesamte Hollywood-Liga.

Bisher war die Ursache für sein plötzliches Dahinscheiden noch nicht eindeutig bestätigt, stand doch die Autopsie der Leiche noch aus. Nun steht allerdings fest, woran Cory letztendlich gestorben ist: In seinem Kreislauf wurde eine tödliche Mischung von Heroin und Alkohol gefunden, die dem sympathischen Schauspieler letztendlich zum Verhängnis geworden ist. Das meldete nun TMZ.

Cory hatte Drogenprobleme, seit er 12 Jahre alt war. So war er bereits mit 19 zum ersten Mal im Entzug gewesen, nachdem er laut eigenen Angaben wahllos jede Droge eingenommen hatte, die im in die Finger gekommen war. Zuletzt hatte es allerdings so geschienen, als sei Cory auf einem guten Weg, hatte er doch vor allem an der Seite seiner Verlobten Lea Michele (26) stets sehr glücklich gewirkt. Doch das war offenbar ein tragischer Trugschluss: Letztendlich kostete Cory der Kampf mit der Sucht sein Leben.

Cory Monteith, Schauspieler
Michael Caulfield/Getty Images for PCA
Cory Monteith, Schauspieler
Cory Monteith bei einem "Glee"-Screening
Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Cory Monteith bei einem "Glee"-Screening
Lea Michele und Cory Monteith beim 11. Annual Chrysalis Butterfly Ball in L.A. im Jahr 2012
Getty Images
Lea Michele und Cory Monteith beim 11. Annual Chrysalis Butterfly Ball in L.A. im Jahr 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de