Einige Laser-Behandlungen später ist Seal (50) nach der Scheidung von Heidi Klum (40) nur noch eine verblasste Erinnerung an ihrem Unterarm: Schon seit Längerem unterzieht sich das Model einer teilweise sehr schmerzhaften Tattoo-Entfernung, die ihr Relikt aus vergangenen Tagen langsam aber sicher ungeschehen macht.

Schon seit Juni lässt sich Heidi den abstrakten Schriftzug an ihrem Unterarm entfernen, der ihrem Ex-Mann Seal gewidmet war. Als der deutsche Exportschlager nun mit ihren Kindern am Flughafen in Los Angeles gesichtet wurde, war von der Körperverzierung aus dem Jahr 2008 kaum noch etwas zu erkennen. Sehr verschwommen und deutlich blasser als zuvor bahnte sich die verschnörkelte Verzierung ihren Weg von der Mitte des Oberarms zu den vier Sternen in Heidis Armbeuge. Als Anlehnung an ihre vier Kinder sollen die Sterne bestehen bleiben und den Arm nach Abschluss der Laser-Behandlungen ohne Seal schmücken. Schaut man sich den aktuellen Zustand des Tattoos an, dürften es nicht mehr allzu viele Sitzungen sein, bis Seal endgültig "ausradiert" ist.

Ob mit oder ohne Ex-Mann auf ihrem Unterarm: Heidi Klum war in der Vergangenheit wenig verlegen, öffentlich blankzuziehen und allen Betrachtern ihren Traum-Body zu präsentieren.

Seal und Heidi Klum, 2011 in Beverly Hills
Getty Images
Seal und Heidi Klum, 2011 in Beverly Hills
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Sara Rae, Tim Gunn, Heidi Klum, Joseph Altuzarra, Nicole Riechie und Naomi Campbell
Getty Images
Sara Rae, Tim Gunn, Heidi Klum, Joseph Altuzarra, Nicole Riechie und Naomi Campbell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de