Den Siegeszug von Dortmund über Bayern München hat wahrscheinlich nicht nur die Dortmunder Fans vor den Bildschirmen begeistert, sondern auch den Sender ZDF selbst. Beim Supercup am Samstagabend schauten nämlich mehr Leute zu als das zuvor bei diesem sportlichen Ereignis der Fall war.

Mit fast sieben Millionen Zuschauern zog es mehr Fußballbegeisterte vor den Fernseher als in den letzten Jahren. Selbst die hohen Temperaturen und die Feriensaison behinderten das Interesse am Spiel der beiden Erzrivalen nicht. Mit dem ersten Titel, den sich die Dortmunder in dieser Saison holen konnten, gab es somit auch für den ausstrahlenden Sender ZDF eine große Freude. Durchschnittlich bei beinahe jedem Dritten, der am Abend den Fernseher angeschaltet hatte, lief das spannende Spiel, wie dwdl.de berichtet. Die Teamkonstellation gab es so zwar auch schon im letzten Jahr, doch da interessierten sich knapp eine Million weniger Zuschauer dafür. Letztlich schauten aber sogar noch mehr dabei zu, wie Bayern München vier Tore kassierte, da zu den 6,91 Millionen ZDF-Zuschauern noch die 150.000 hinzukamen, die über den Pay-TV-Sender Sky eingeschaltet hatten.

Trotz der Fußball-Mania schaffte aber auch Mario Barth (40) einen kleinen Erfolg. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief - sofern sie nicht Fußball schauten - zum Großteil seine Übertragung aus dem Olympiastadion von 2011.

Jürgen KloppEva Napp/WENN.com
Jürgen Klopp
Pep GuardiolaWENN
Pep Guardiola
ActionPress / CITYPRESS24 GMBH


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de